Baustelle am Abend

Bürgschaften im Maschinen- und Anlagenbau

Ihr Unternehmen ist tätig im Maschinen- und Anlagenbau im engeren oder weiteren Sinne. Im Rahmen Ihrer Geschäftstätigkeit fordern Ihre Auftraggeber, Lieferanten oder andere Geschäftspartner von Ihnen Bürgschaften als Sicherheiten. In der Regel Anzahlungsbürgschaft bzw. Vorauszahlungsbürgschaften oder auch die Gewährleistungsbürgschaften.

Die Bürgschaft ist insoweit eine zwingende Voraussetzung zur Ausübung der Geschäftstätigkeit.

ABER Bürgschaften, in Form von Avalkrediten von der Bank oder als Bürgschaftsversicherung vom Versicherer beschränken häufig die weitergehende Kreditgewährung. Entweder sind zusätzliche Kreditlinien nicht verfügbar. Oder, sofern Sicherheiten Bestandteil des Avalkredites sind, stehen diese Mittel nicht dem laufenden Geschäftsbetrieb zur Verfügung.
Zudem kosten Bürgschaften Geld und das Handling rund um die Bürgschaften bindet personelle Kapazitäten. Häufig verzögert sich der Liquiditätszufluss, wenn die benötigten Bürgschaften nicht sofort in erforderlichen Art und Größe zur Verfügung stehen.

Daher gilt der Grundsatz, dass Bürgschaften bezogen auf die Bürgschaftsart und die Bürgschaftshöhe (gesamt und auf den Einzelfall bezogen) jederzeit in ausreichender Höhe verfügbar ist. Zudem dürfen keine weiteren Mittel als Sicherheit gebunden sein und ganz wichtig die Kosten dafür müssen nachhaltig reduziert werden.

Das ist unser Auftrag. Als Experte für Bürgschaftsversicherungen garantieren wir Ihnen die optimale Bürgschaftslösung. Da wir Kautionsversicherungsmakler sind entstehen Ihnen keine gesonderten Kosten.

Zu Hause bei HFB

Kontaktieren Sie uns!

HFB GmbH
Luxemburger Str. 188
50937 Köln

Tel. 0221 177 385 70

dbedenbecker@hfbgmbh.com